Chatbox

Mittwoch, 25. Juni 2014

Finanziert die EU Konzentrationslager in der Ukraine?


In Südosten der Ukraine wird mit EU-Steuergeld ein Bau errichtet, der laut Aussage eines Bauleiters vor Ort, der Unterbringung von Migranten aus Asien und Afrika dienen soll.

Ein Kamerateam besucht eine der Baustellen und spricht mit dem türkischen Bauleiter:

Beim Militärstützpunkt Zhdanova in Donezk, Ukraine finden sich die Baustellen zweier „Konzentrations-Migrations- Zentren“, wie der offizielle Name lautet. Angeblich für die Massen an Einwanderern aus Afrika und dem Nahen Osten, unter denen die Ukraine leidet oder leiden wird.

Verteidigungsminister Michail Kowal kündigte nun “Filtrationslager” an
Michail Kowal sagte in der jüngsten Kabinettsitzung am 11.06.2014, dass nun in der Südostukraine so genannte Filtrationslager eingerichtet werden [1], wo alle volljährigen Einwohner inklusive Frauen aus dem Osten der Ukraine untergebracht würden.





Weiterlesen auf Neopresse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen