Chatbox

Freitag, 13. Juni 2014

Biologische Gedankenkontrolle: Wissenschaftler lernen, Erinnerungen zu erzeugen, zu löschen und wiederherzustellen

Im Laborumfeld haben Wissenschaftler gelernt, wie sie Erinnerungen erzeugen, löschen und wiederherstellen können. Zurzeit experimentieren sie mit Ratten. Die Forscher betrachten die folgenden Ergebnisse als großen Durchbruch.

Weiterlesen auf Info.Kopp.Verlag

Anmerkung: Ich bin kein Freund von Tierversuchen , diese Erkenntnis um die Biologische Gedankenkontrolle welche mich stark an "Total Recall" erinnert, hat allerdings das Potenzial stark verankerte Traumata bei jenen Menschen zu lösen welche selbst nicht dazu in der Lage sind.

Andererseits kann diese Technik auch sehr stark Missbraucht werden . Wobei ich auch ganz stark annehme dass diese Technik im Militärisch Industriellen Komplex nichts neues ist und mit Sicherheit auch schon Anwendung im Verlauf des Projektes "MK Ultra" gefunden hat .

.-Cenobite

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen